Information

Zahlen und Fakten

  • Zwei bis fĂĽnf Prozent der Arbeitnehmenden in der Schweiz haben einen gesundheitsschädigenden Umgang mit Alkohol.
  • Bei jedem fĂĽnften Arbeitsunfall ist Alkohol mit im Spiel.
  • Bei jeder sechsten KĂĽndigung spielt der Alkoholkonsum eine Rolle.

Volkswirtschaftlicher Schaden

  • Die gesellschaftlichen Kosten des Alkoholkonsums in der Schweiz sind mit jährlich rund 3 Milliarden Franken enorm hoch. Ăśber die Hälfte davon wegen vorzeitigen Todesfällen, Krankheiten oder frĂĽhzeitigen Pensionierungen aufgrund des Alkoholmissbrauchs.
  • Eine Person mit problematischem Suchtkonsum leistet rund 15 Prozent weniger.
  • Jährlich verzeichnet die Schweiz ĂĽber 1'500 alkoholbedingte Tote, das sind fast 10% aller Todesfälle.

Präventionsprogramme sind wirksam

  • Mehr als 70 Prozent der Unternehmen mit einem Präventionsprogramm ziehen eine positive Kosten-Nutzen-Bilanz.
  • Die Programme tragen insbesondere zu einem besseren Arbeitsklima und zu weniger Suchtproblemen, Fehlzeiten und Unfällen bei.

Videos

Unter Druck

Ein Betroffener berichtet (gesamt Video)

Der Beginn (Auschnitt 1)

Die Kontaktaufnahme (Ausschnitt 2)

Die Klinik (Ausschnitt 3)

Die Vereinbarung (Ausschnitt 4)

ZurĂĽck in den Alltag (Ausschnitt 5)

Umgang mit einer alkoholkranken Person (Ausschnitt 6)

Blaues Kreuz BE-SO-FR

Fachstelle Bern

Stephan Streit, Projektkoordination & Leitung Fachstelle
Effingerstrasse 33
3008 Bern

031 311 11 56

Blaues Kreuz ZĂĽrich

Fachstelle ZĂĽrich

Rahel Fisler
Mattengasse 52
8005 ZĂĽrich

044 262 27 27

Blaues Kreuz beider Basel

Fachstellen Basel, Liestal, MĂĽnchenstein

Martin Kofmel
Bleichemattweg 56
4410 Liestal

061 905 20 20